Kategorien
Bez kategorii

Bürokleidung

Niemand von uns wird mehr darüber streiten, ob die Hose einer Frau eines der Grundelemente der Garderobe einer Frau ist. Natürlich kann der Ansatz für diese Art von Kleidung unterschiedlich sein. Einige Damen meinen, es gäbe nichts Schöneres als eine Frau in Rock und Stiefeln mit Absätzen. Andere Frauen hingegen ziehen nur Hosen an, weil sie sehr bequem und maximal vielseitig sind.

Die Wahrheit ist jedoch, dass Hosen tatsächlich eine bedeutende Rolle bei den Frisuren von Frauen spielen.
Hosen haben zwei grundlegende Vorteile, die Röcke nicht haben:
Sie sind multifunktional – mit einer Hose können wir „Looki“ in verschiedenen Charakteren kreieren (feminin, Party, Sport, entspannt).
Es gibt weitere Stile, die uns helfen können, das richtige Bild für die jeweilige Situation zu schaffen, und die gleichzeitig interessant und zeitgemäß sind.

Wir sagen also ein riesiges „JA“ zu unserer Hose, ohne bei Röcken und Kleidern aufzugeben. Denken Sie daran: Je vielfältiger unser Stil ist, desto besser.
In den aktuellen Modetrends gibt es viele verschiedene Arten von Hosen: Zigarretten, Bälle, klassische Hosen, Stoffhosen und auch Overalls. Um das richtige Modell für Sie auszuwählen, muss man zunächst einmal davon überzeugt sein und sich darin wohlfühlen – fast wie in einer zweiten Haut. Dann sehen wir in absolut jeder Situation – auch bei der Arbeit – garantiert wie eine Million Dollar aus.
Deshalb ist es nicht ganz richtig, den richtigen Hosenschnitt nur wegen des Namens des Modells oder des Schnitts zu wählen. Aber wir gehen Schritt für Schritt vor. Bevor wir uns für die Merkmale unserer „perfekten Damenhosen“ entscheiden, sollten wir versuchen, die gesamte Palette zu sortieren.
Der Charakter der Hose
Alle Hosen lassen sich nach der Art des Stylings einteilen, das sie uns erlauben, zu kreieren. Bitte hier auflisten:

  • elegante Hosen – sie haben eher klassischen Charakter (Zigarillos, Röhren, gerade Hosen) und eignen sich perfekt für den Geschäfts- und Alltagsstil. Sie sind maximal universell.
  • Locker sitzende Hosen – diese Kategorie würde alle Leggings, strukturelle oder gestreifte Strickhosen, Hosen aus Leinen oder 100% Baumwolle, Jogger und Lampenhosen umfassen (obwohl diese manchmal recht elegant präsentiert werden können).

Hosen für Frauen: Was haben wir zur Auswahl?

Zigarrettenhosen – ein modischer Klassiker für das Büro.
Zigarretten sind Hosen mit einer charakteristischen Länge von bis zu 7/8. Sie sind sehr feminin und stilvoll – sie passen in die Hüften, an den Waden etwas lockerer, an den Manschetten stehen sie sanft von den Beinen ab. Im richtigen Styling helfen sie, die Vorteile der Silhouette herauszustellen oder ihre Unvollkommenheiten zu verbergen. Ein Modell mit einem hohen Zustand betont zusätzlich die Taille und verleiht dem gesamten Styling Eleganz und Sexappeal. Zigarretten können nicht nur von schlanken und großen Damen benutzt werden, sondern auch von niedrigen Frauen mit runderen Formen. Dieser Schnitt in Kombination mit klassischen Anstecknadeln wird das Firmenimage perfekt unterstreichen.

Material Hosen.
Das Set, bestehend aus einer eleganten Stoffhose und einer farblich abgestimmten Jacke, passt perfekt zu den Regeln der Kleiderordnung im Büro. Glatte Hosen passen am besten zum Geschäftsimage – im Herbst lohnt es sich, nach den Farben der Erde zu greifen – Braun, Rotwein und Flaschengrün – und im Frühjahr und Sommer in zarte Pastelltöne zu wechseln.

Hose in der Ecke.
Wer hätte erwartet, dass weite Hosen wieder ein Modehit sind? Dieser zeitlose Schnitt passt zu jeder Frau. Das Büro-Styling ist ideal für Hosen in Grau, Schwarz oder Marineblau. Sie können mit einem klassischen, weißen oder blauen Hemd und einer passenden Jacke kombiniert werden. Für ein Treffen mit Ihren Freunden können Sie einen passenden Golfplatz in einer modischen Farbe tragen. Stilvolle Absätze oder Anstecker verleihen Ihrer Hose Charakter.

Handschellen .
Wie alles, was in Mode ist, sind auch die Bälle wieder in der Gunst und erscheinen auf den größten Laufstegen der Welt. Bälle, d.h. Röcke und Hosen, die die Länge einer halben Wade erreichen, sind das ursprüngliche Modell. Praktisch jede Frau, unabhängig von ihrer Figur oder Größe, kann darin gut aussehen. Im Büro oder bei einem Geschäftstreffen sehen die Bälle im Duett mit einem angrenzenden Hemd und einer hüftbetonten Jacke toll aus. Es lohnt sich, hohe Stiefel anzuziehen – Pins oder schicke Nutten, aber große Damen können ohne Angst nach niedrigen Shuttles und Ballerinas greifen.

Overalls – eine ideale Lösung für die Gestaltung von Büros.
Overalls erfreuen sich in letzter Zeit zunehmender Beliebtheit – kein Wunder – sie sind sehr feminin und originell, und ihr unkonventioneller Charakter passt perfekt zu fast jeder Gelegenheit. Der Anzug ist eine interessante Alternative zu bekannten Anzügen. In einer gedämpften Farbe, aus weicher Viskose, passt er in jedes Bürostyling. Gegenübergestellt mit unverwechselbarem Schmuck und dekorativen Schuhen werden sie bei weniger offiziellen Treffen mit Freunden für Furore sorgen.

Hosen für Frauen: Wie passen Sie die Hosen Ihrer Figur an?

Hosen mit hoher Taille werden oft von Frauen mit einer klar definierten Taille gewählt (der Unterschied zwischen Taille und Hüfte beträgt 25-30 cm oder mehr). Manchmal kann eine ähnliche Erkrankung auch helfen, Ihren Bauch zu verdecken. Darüber hinaus bieten hochtaillierte Hosen auch eine hervorragende optische Verlängerung der Beine.
Für Frauen mit einer leicht ausgeprägten Taille kann eine solche Hose auch eine gute Lösung sein, um diese Taille zu betonen.
Wenn unsere Beine verschiedene Arten der optischen Aufwertung benötigen, ist es notwendig, Hosen mit einem etwas steiferen oder dickeren Stoff zu wählen. Eine solche Hose sollte eine spezifische Form haben, die unsere Figur angemessen präsentiert.

Wenn Sie elegante Hosen (Zigarillos, gerader Schnitt) suchen, dann ist eine Länge von 7/8 (d.h. bis zum Knöchel oder etwas höher) zu empfehlen, unabhängig davon, welchen Körper Sie haben.
Diese Länge verkürzt die Beine nicht, im Gegenteil, sie kann die Silhouette verlängern und gleichzeitig einen leichten und sehr femininen Styling-Effekt erzeugen.
Bei dieser Länge können wir gut mit Schuhen spielen, indem wir Stiefel mit höherem und schmalerem Obermaterial, beliebige Shuttles oder Mokassins / Balerin wählen.
Hosen (Röhren) stellen die Beine so dar, wie sie sind, optisch, ohne ihre Form zu verändern. Sie sind eine ideale Lösung, wenn die Beine unser Kapital sind und wir dies jedes Mal betonen wollen.
Wenn die Beine jedoch zu schlank oder nicht ganz gerade sind, müssen wir sorgfältig mit den oberen Teilen des Schranks arbeiten, um die richtigen Proportionen in der Formgebung zu erreichen.
Wenn Ihre Oberschenkel zu groß oder zu massiv sind, ist es besser, die Schläuche in Hosen mit geraden Beinen zu verwandeln, die die Proportionen ausgleichen.
Aber die Frage der weiten Hosen ist nicht so klar, wie Sie vielleicht denken. Häufig scheint es, dass Kulottenhosen nur großen Frauen passen und mit Schuhen mit Absätzen getragen werden sollten. Dies ist ein absoluter Mythos.
Ähnliche Hosen können völlig unterschiedlich in Weite und Schnitt sein, so dass sie auf jeder Figur interessant aussehen. Sie müssen nur die richtige Dicke des Stoffes und die Form des Beines wählen. Der Hauptvorteil dieses Hosentyps besteht darin, dass er die Unvollkommenheiten der unteren Körperteile perfekt abdeckt und gleichzeitig einen interessanten Styling-Effekt erzeugt.

Hosen für Frauen: Was ist die beste Zusammensetzung?

Wenn Sie nach guten Hosen suchen, enthalten diese in der Regel 55-68% Polyester, 30-40% Viskose oder Wolle und 3-7% Elasthan. Ich kann definitiv sagen, dass diese Zusammensetzung recht gut zu tragen ist.
Polyester macht die Hose haltbar und knittert nicht. Natürliche Inhaltsstoffe hingegen garantieren, dass sich die Hose angenehm anfühlt und eine kleine Dosis Elastan nicht ihre ursprüngliche Form verliert. Diese Art von Hosen kann jahrelang getragen werden und es wird ihnen nichts passieren.
Je höher der Preis, desto höher sollte der Anteil natürlicher Materialien im Kleidungsstück sein, mit maximal 7% Elasthan.
Bemerkenswert ist, dass Hosen ohne Polyester (100% Baumwolle, Leinen oder Viskose) oft nicht elegant aussehen, weshalb sie sich nur für den Freizeit- oder Urlaubsstil eignen.
Die Suche nach der perfekten Hose kann Zeit und einige (oder sogar mehrere!) Versuche zur Messung erfordern. Nur wenn Sie verschiedene Modelle vergleichen oder das von Ihnen gewählte Modell in verschiedenen Geschäften vermessen, können Sie sicher sein, dass das Modell wirklich das Richtige für Sie istJahrzehntelang waren Hosen ausschließlich den Männern vorbehalten – heute hat sie praktisch jede Frau in ihrem Kleiderschrank. Unter den eleganten Modellen für das Büro lohnt es sich, auf klassische Zigarretten, Stoffhosen und Hosen zu setzen. Damen, die auf der Suche nach unkonventionellen Modellen sind, können erfolgreich zu originellen Schnitten – zum Beispiel Krücken oder Overalls – greifen, die in einer solchen Version sicherlich nicht unbemerkt bleiben werden..